Familie Detjen
  F-Jugend 2008/2009
 
"












F-Jugend Meister der 2. Kreisklasse Nord (oben v.l.n.r.): Lennart Kahrs, Leon Wohlgemuth, Lukas Schröder, Lennert Schlesselmann, Milan Postels, Leon Brandt, Lukas Bäuerle. Unten v.l.n.r.: Felix Dammann, Benjamin Geisler, Tom Detjen, Max-Ole Zbrug. Auf dem Bild fehlen Florian Ohle und Bastian Brandt. 

1. JSG Conc. - Selsingen I 10 9 1 0 42:10 32 28
2. JSG Conc. - Hesedorf I 10 5 2 3 33:20 13 17
3. JSG Gnarrenburg II 10 4 1 5 23:29 -6 13
4. JSG Conc. Byhusen 10 4 0 6 22:32 -10 12
5. JSG Gnarrenburg III 10 3 1 6 19:35 -16 10
6. Bremervörder SC II 10 2 1 7 14:27 -13 7

6.6.2009: Gnarrenburg III vs Selsingen I 0:6

Im letzten Punktspiel ging es nochmals nach Gnarrenburg. Außer Florian und Bastian waren alle an Bord. In der ersten Halbzeit sahen wir ein nahezu ausgeglichenes Spiel. Es gelang uns noch nicht, den entscheidenden Pass erfolgreich zu spielen und mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe zu gehen. Gnarrenburg kam mehrfach gefährlich vor unser Tor. Zur Halbzeit stand es 0:0.

Wir stellten die Mannschaft uns, Milan und Lukas Schröder gingen in den Angriff, ins Mittelfeld rückten Tom, Lukas Bäuerle (C) und Benjamin. HInten spielen unsere Leon's und im Tor stand Lennart. Außerdem wurde die Mannschaft eingeschworen mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe zu gehen. 

Das Ergebnis läßt sich sehen. Die Jungs spielten ausgezeichneten Fussball und schossen 6 Tore (3x Milan, 2 x Lukas S., 1 x Tom). Max-Ole hatte das 7. Tor auf dem Fuss, der Schiri war aber der Meinung, dass der Torwart der Ball sicher hatte und pfiff ab.

Erfreulich war es, dass wir unsere Standards gut nutzten und so nach Eckbällen 3 Tore erzielten. Aber auch die Abwehr stand sicher und an Lennert kommt sowieso fast niemand vorbei. 

Die Jungs haben sich in dieser Saison gemeinsam gut weiterentwickelt und sind so zu Recht ungeschlagen Meister in ihrer Klasse geworden.



3.6.2009 - Freundschaftsspiel gegen die 6. E-Jugend aus Sittensen Schiedsrichter: Frank Friedberg

Das Spiel ging über 3 x 20 min. Wir waren in allen Belangen überlegen und gewannen mit 15:2 dieses Spiel. Die Tore erzielten Milan (7), Tom (2), Bastian (2), Lukas B. (1), Max-Ole (1) und Lukas Schröder (2) - ich hoffe ich habe mir alles richtig notiert :-)


25.5.2009 Selsingen gegen Byhusen 5:1

Schiedsrichter: Frank Fridberg

Bis auf Leon Brandt waren alle Jungs dabei. Byhusen zeigte sich sogleich von seiner gefährlichen Seite und schoss das 1:0. Nach ein paar Umstellungen schossen wir aber schnell den Ausgleich und machten in der Folgezeit ein gutes Spiel, welches wir verdient durch 3 Treffer von Bastian Brandt und je einen Treffer von Milan Postels und Leon Wohlgemuth gewannen.

1. JSG Conc. - Selsingen I 9 8 1 0 36:10 26 25
2. JSG Conc. - Hesedorf I 9 4 2 3 31:19 12 14
3. JSG Gnarrenburg II 9 4 1 4 21:25 -4 13
4. JSG Gnarrenburg III 9 3 1 5 19:29 -10 10
5. JSG Conc. Byhusen 9 3 0 6 18:30 -12 9
6. Bremervörder SC II 9 2 1 6 13:25 -12 7



Samstag, 16.5.2009 12:15 Uhr  Hesedorf I vs Selsingen I.

Ein sehr wichtiges Spiel gegen unseren direkten Verfolger - mit einer ganz besonderen Note: Noch ein Punkt und wir sind Meister!

Diesmal waren wir mit allen Jungs angereist. Es ging gehen Hesedorf I die in Bestbesetzung antraten und uns schon vor dem Spiel "einen heißen Tanz" versprachen. Dieses Versprechen hielten sie dann auch. 

Wir sahen eine fast ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. Beide Teams hatten hochkarätige Chancen, die Erste nutze Hesedorf zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause schoss  dann Milan den erlösenden Ausgleich. 

In der zweiten Halbzeit setzte Selsingen Hesedorf noch stärker unter Druck, denn wir wollten unbedingt in Führung gehen. Dies rechte sich dann allerdings, als Hesedorf per Konter die Führung erzielte. So ist halt Fussball.

Aber unsere Jungs gaben nicht auf - zahlreiche Fans jagten sie regelrecht nach vorne - nur der Ausgleich wollte nicht fallen. 30 Sekunden (!!!!) vor dem Schlusspfiff warf Max-Ole den Ball per Einwurf direkt auf Tom, der spielte einen Abwehrspieler aus und schoss den Ball einem Zweiten durch die Beine scharf und flach ins Tor. Der umjubelte Ausgleich bedeutet für uns die vorzeitige Meisterschaft in unserer Klasse. 

Ein Lob geht aber auch an den Gegner, der komplett aus dem Jahrgang 2001 bestand und uns wirklich viel abverlangte.

Es war eines dieser Spiele, in dem nicht wie sonst reihum gewechselt werden konnte, der eine oder andere kam heute kaum zum Einsatz, ich hoffe aber, die Freude über den Meistertitel überwiegt. Und wir haben ja noch ein paar Spiele...

1. JSG Conc. - Selsingen I 8 7 1 0 31:9 22 22
2. JSG Conc. - Hesedorf I 8 4 1 3 29:17 12 13
3. JSG Gnarrenburg II 8 4 0 4 19:23 -4 12
4. JSG Conc. Byhusen 8 3 0 5 17:25 -8 9
5. Bremervörder SC II 8 2 1 5 12:22 -10 7
6. JSG Gnarrenburg III 8 2 1 5 16:28 -12 7




Samstag, 9.5.2009 Selsingen gegen Gnarrenburg II.  6:2

Ein sehr wichtiges Spiel gegen unseren direkten Verfolger. Bis auf Leon Wohlgemuth und Florian Ohle sind alle Jungs an Bord. 

Schiedsrichter: Udo Schlesselmann

Wir gewannen das Spiel souverän durch je zwei Tore von Lukas Bäuerle, Lukas Schröder und Tom Detjen. 

Sehr gut gefallen haben mir Lukas Bäuerle und Benjamin Geisler auf der Abwehrposition. Beide sind spielstark und bauen von hinten heraus Druck nach vorn auf.

Mittwoch, 29.4.2009 17:30 Uhr 
Erstes Rückspiel: BSC II gegen Selsingen 1:5

Bis auf Lennart Kahrs waren alle Spieler dabei.  Wir hatten dass Spiel voll im Griff. Milan Postels, Bastian Brandt (2x) und Benjamin Geisler (2x) waren unsere Torschützen. Wobei das zweite Tor von Benjamin auch Milan zugerechnet werden könnte. Einziger Wermutstropfen war das Gegentor, bei dem unsere Abwehr geschlafen hat. Alles in allem aber ein gutes Spiel unserer Mannschaft.




22.4.2009 - Selsingen gegen Gnarrenburg III 4:1

Wir begannen die Partie mit viel Schwung und schon kurz nach dem Beginn erzielte Milan das 1:0.  Er war dann auch für das 2:0 zuständig.  Lukas Bäuerle erhöhte zum 3:0.  Klingt ziemlich einseitig. War es aber nicht. Wir waren zwar überlegen, Gnarrenburg kam aber auch ein ums andere Mal gefährlich vor unser Tor. 

In der zweiten Halbzeit hatte sich Gnarrenburg etwas vorgenommen. Aus dem einzigen Fehler des sehr souveränen Schiedsrichters Bernhard Kahrs  - einem Einwurf für Gnarrenburg statt für Selsingen- erzielte der Gegner das 3:1.  Max - Ole erhöhte dann noch zum 4:1 Endstand. Gnarrenburg hatte das große Pech, dass wir mit Lennart einen außergewöhnlich guten Torwart  zwischen den Pfosten hatten, denn bei einem "normalen" Torwart wären sicher noch 2 Treffer mehr fällig gewesen.

1. JSG Conc. - Selsingen I 5 5 0 0 18:4 14 15
2. JSG Gnarrenburg II 5 3 0 2 12:14 -2 9
3. JSG Gnarrenburg III 5 2 1 2 12:12 0 7
4. JSG Conc. - Hesedorf I 5 2 0 3 15:12 3 6
5. JSG Conc. Byhusen 5 2 0 3 12:16 -4 6
6. Bremervörder SC II 5 0 1 4 5:16 -11 1

 



Samstag, 18.4.2009 Byhusen gegen Selsingen 1:3

Bis auf Leon Brandt waren alle Jungs mit dabei. 

Ein schönes Spiel an einem sonnigen Tag. Wir begannen gut und erspielten uns Chance um Chance. Dumm war nur, dass wir diese nicht nutzten. So standen wir zum Beispiel einmal mit 3 Spielern vor dem gegnerischen Torwart. Der Ball geht jedoch ans Tor vorbei.

Dann aber der erste sehr schöne Spielzug. Aus dem Mittelfeld kommt der Ball von Milan auf den rechts freistehenden Max, der passt clever nach links auf Basti - Basti schießt ein zum 1:0. So wird Fussball gespielt. 

Byhusen schaffte es aber ebenso unsere Abwehr unter Druck zu setzen. Aus einem Konter heraus fällt das 1:1.  Der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit stellten wir um, Basti spielte erstmals als Abräumer hinter der Abwehr, diese Maßnahme erwies sich als richtig und dringend notwendig. Denn Byhusen wurde immer gefährlicher, hatte zahlreiche Ecken - allein das Toreschießen klappte nicht. 

Auf der anderen Seite schaffte Lennart Kahrs mit einem Schuss von der Strafumgrenze das verdiente 2:1.  Ein Sonderlob an Lennart, der heute sein bislang bestes Spiel zeigte. Lennart bitte weiter so! Den Endstand zum 3:1 erzielte Florian nach einer Ecke von Tom.  Auch der anschließende Salto war sehenswert. Wir gewannen heute verdient, ein leichter Gegner ist Byhusen allerdings nicht. Alles in allem ein schönes Spiel.

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. JSG Conc. - Selsingen I 4 4 0 0 14:3 11 12
2. JSG Gnarrenburg II 4 3 0 1 11:10 1 9
3. JSG Gnarrenburg III 4 2 1 1 11:8 3 7
4. JSG Conc. - Hesedorf I 4 1 0 3 11:11 0 3
5. JSG Conc. Byhusen 4 1 0 3 8:15 -7 3
6. Bremervörder SC II 4 0 1 3 4:12 -8 1




Dienstag, 7.4.2009 18:00 Uhr
Trainingsspiel in Selsingen gegen .Zeven I 

Große Personalnot herrschte bei dieser Begegnung. Mit Max-Ole, Benjamin, Lukas B., Florian, Felix und Leon W. fehlten gleich 6 Spieler. Zudem war im Vorwege mit Zeven vereinbart worden, dass 3 x 20 min. gespielt werden sollte, damit alle unsere 13 Spieler ausreichend eingesetzt werden konnten. Wir hatten aber nur noch 7, also keinen Ersatz mehr. Retter in der Not spielten kurzfristig Marcel Brunkhorst und Hannes Bars, beide fügten sich gut ins Team ein.

Ich hatte bewußt Zeven als Gegner ausgewählt um unsere Jungs mal so richtig zu fordern und um zu sehen, wo in unserer Mannschaft Schwachstellen sind. Zeven stand in der ersten Kreisklasse nach 3 Spielen mit 9 Punkten und 22:0 Toren auf Platz 1.

Von Beginn an zeigte sich, dass wir es hier mit einem starken Team zu tun hatten. Zeven setzte unsere Abwehr (Leon B. und Lukas S.) stark unter Druck und ermöglichten es Tom kaum nach vorne zu agieren, da auch er permanent hinten gefordert wurde - so fehlte im Mitelfeld eine wichtige Anspielstation. Unsere Abwehrspieler spielten eine gute Partie, unübersehbar war es aber auch, dass sie bei allem Einsatz unter großem Druck gelegentlich die Übersicht verloren und sich Gegenspieler im Rücken freilaufen konnten. Nach vorne hin erarbeiteten sich Milan, Basti, Lennart, Jonas und Marcel (im Wechsel) die eine oder andere Chance, wovon eine erfolgreich von Marcel abgeschlossen wurde. Offensichtlich wollten die Zevener es wohl nicht glauben, dass so ein kleiner Dribbeler 3 Abwehrspieler ausspielen und dann noch ins Tor schießen kann. Zur Pause (nach 25 Min.) stand es 2:1 für Zeven, die Partie wurde übrigens von Bernhard Kahrs souverän geleitet.

Nach der Halbzeit stürmte Zeven weiter auf unser Tor, während unsere eigenen Angriffe (mit einigen Grosschancen) weniger wurden. Schlüsselszene war dann eine Verletzung unseres Torwartes der am Zahn getroffen, blutend vom Feld mußte. In der Not sprang Hannes ein, doch trotz seines tollen Einsatzes fingen wir sofort einen Treffer. Zwei weitere - aus meiner Sicht vermeidbare - fielen nach schnell ausgeführten Eckbällen, der Spieler am kurzen Pfosten stand zweimal ungedeckt und traf zweimal. Inzwischen war Lennert wieder im Tor, doch auch er konnte den letzten Treffer zum 6:1 für Zeven nicht verhindern.

Fazit: Zeven war heute etwas besser als wir und gewann dieses Spiel verdient. Wir konnten die vielen Ausfälle heute nicht verkraften, unsere Abwehr war zuletzt überfordert, das Mittelfeld war mit hinten eingebunden und vorne kamen wir nicht mehr durch. Ein halten der Positionen war in der zweiten Halbzeit zu wenig zu erkennen.

Wir werden sicher noch einmal gegen diese Mannschaft spielen, eine Einladung nach Zeven liegt mir schon vor, und wenn dann alle Jungs wieder an Bord sind, dann kann das ganz anders aussehen. 

 


1.4.2009 Selsingen vs Heeslingen I

Wieder ging es in einem Trainingsspiel gegen einen Gegner aus der 1. Kreisklasse. Die beiden Mannschaften waren relativ ausgeglichen, wobei leichte Vorteile auf unserer Seite vorhanden waren. Heeslingen gelang kein Tor, dies lag teilweise am der mangelhaften Chancenverwertung und an unserem sehr guten Torwart (mit Unterstützung der Abwehr). Lennert hatte diesmal genügend zu tun, was ihm sichlich gefiel. Auf der anderen Seite zeigten unsere Jungs vollen Einsatz und teilweise gute Kombinationen. Die Tore erzielten Lukas Bäuerle und Milan (2x). Auch Max war an einem Tor beteiligt. Da wir keine Zeitlupe haben, kann nicht genau gesagt werden, ob er auch ein Tor geschossen hat. Wir gewannen heute 3:0 - ein verdientes Ergebnis.


28.3.2009 Selsingen vs Hesedorf I: 2:1

Heute fehlten Lennert Schlesselmann, Florian Ohle (beide hatten keine Zeit) und Leon Brandt (krank).

Wir spielten gegen eine sehr ersatzgeschwächte Heseodrfer Mannschaft, die im Schwerpunkt aus Spielern des Jg. 2001 bestand. Und so war es nicht verwunderlich, dass unsere Jungs das Spiel machten und Chancen erarbeiteten. Hesedorf stand hinten allerdings sehr kompakt und hatte einen ausgezeichneten Torwart der hielt was zu halten war. Pausenstand 0:0.

Nach der Pause hatten sich unsere Jungs viel vorgenommen wollten gleich loslegen. Doch direkt nach dem Anstoss erhielt Hesedorf einen Eckball und erzielte das 1:0. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Positiv war die Einstellung unserer Jungs die an sich glaubten und weiter kämpften. Dann endlich der verdiente Ausgleich. Nach einer schönen Kombination erhielt Tom den Ball, ging aussen durch und flankte genau in die Mitte auf Bastian, der das Tor versenkte. 1:1. Das Endergebnis erzielte 5 Minuten vor dem Abpfiff Lukas Schröder, der sich auch heute wieder mit starkem Einsatz auszeichnete und das 2:1 erzielte.  



21.3.2009 - 10.00 Uhr

Gnarrenburg II - Selsingen 1:5

1. JSG Conc. - Selsingen I 2 2 0 0 9:1 8 6
2. JSG Conc. - Hesedorf I 2 1 0 1 8:6 2 3
3. JSG Gnarrenburg III 2 1 0 1 6:5 1 3
4. JSG Conc. Byhusen 2 1 0 1 5:8 -3 3
5. JSG Gnarrenburg II 2 1 0 1 4:7 -3 3
6. Bremervörder SC II 2 0 0 2 2:7 -5 0


Fast alle Jungs kamen heute mit ins Moor, mit Ausnahme von Lennart (Geburtstag) und Max-Ole (krank).

Und der Boden hatte es in sich. Ein normales Spiel war in Findorf nicht möglich. Der Ball sprang auf wie es keiner erwartete. Die Heimmannschaft konnte damit natürlich bestens umgehen und so stand es nach kurzer Zeit 1:0. 

Wir kämpften gegen die Führung an und nicht von ungefähr erzielte Felix nach einem schönen Solo das 1:1. Lukas Schröder, der diese Bodenverhältnisse anscheinend aus Deinstedt kennt, ging in den Sturm und schoss den 2:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit setzten wir weiter auf Attacke, und Bastian sowie Lukas Schröder (2x) erzielten das 5:1 Endergebnis. Ein eindeutiges Ergebnis, dabei spielte Gnarrenburg (mit komplett 2001er Jahrgang) gar nicht mal schlecht mit. Doch wenn es auf unser Tor zuging war da immer noch unsere Abwehr (Florian, Leon und Felix) und vor allem Lennert, der mit seinen Paraden einen Anschlusstreffer verhinderte.



14.3.2009 - 10.00 Uhr Selsingen gegen BSC II   4:0

Aufstellung: Lennert Schlesselmann, Lukas Schröder,  Tom Detjen, Leon Wohlgemuth, Bastian Brandt, Milan Postels, Lennart Kahrs, Felix Dammann, Lukas Bäuerle

Wegen Krankheit fehlten: Max Ole Zbrug, Benjamin Geisler, Leon Brandt

Bremervörde war heute nicht stark genug um uns gefährlich zu werden. So kamen während des gesammten Spiels nur wenige Schüsse auf unser Tor und diese parierte Lennert hervorragend.

Torschützen waren heute Milan, Bastian, Tom und Lukas Bäuerle.

Die Partie wurde von Frank Geisler geleitet, der dies souverän tat und sich für weitere Einsätze empfahl 
 
Alles in allem können wir mit dem Spiel zufrieden sein. Was nicht stimmte war die Raumaufteilung (Positionen wurden überhaupt nicht gehalten) und es gab zu viele Einzelaktionen. Wäre dies nicht gewesen, wäre ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen.


11.3.2009 Testspiel gegen Bevern 10:0

Wenn das kein guter Saisonstart ist. Wir spielten Bevern in Grund und Boden. Hoffen wir, dass wir unser gutes Spiel in die Saison übertragen können. Torschützen waren diesmal: Lukas Schröder, Lennart Kahrs, Felix Dammann, Leon Brandt, Milan Postels, Bastian Brandt und Max-Ole Zbrug.





Am 7.3.2009 spielten wir von 10.00 bis 13.00 Uhr in Selsingen auf dem Anderlinger Hallenturnier.

Aufstellung:

Lennert Schlesselmann, Felix Dammann, Leon Brandt, Max-Ole Zbrug, Florian Ohle, Lennart Kahrs, Benjamin Geisler, Bastian Brandt, Lukas Bäuerle 

Unsere Ergebnisse:

Byhusen - Selsingen: 0:0
Anderlingen I - Selsingen: 0:0
Selsingen - Anderlingen II: 0:1
Selsingen - Ostereistedt/Rhade: 1:0
Das Tor erzielte Felix mit einer Bogenlampe von der Mittellinie
Heeslingen-Selsingen: 2:1 
Torschütze war Benjamin

Ein Siebenmeterschießen gegen Byhusen sollten die genaue Platzierung bestimmen. Lennert hielt 2 von 3 Schüssen, unsere Schützen trafen aber leider nicht das Tor. Byhusen lag also vor uns auf dem 4. Platz.

 



Am 28.2.2009 spielten wir mit 3 Mannschaften beim Selsinger Böttjer Cup. So kamen alle zum Einsatz.

Aufstellung F1:
Lennert Schlesselmann, Leon Wohlgemuth, Lukas Schröder, Tom Detjen, Milan Postels, Bastian Brandt, Lukas Bäuerle, Benjamin Geisler, Leon Brandt

Zeven I vs Selsingen I: 0:0


Selsingen und das erste Spiel. Wir brauchen wohl immer ein Spiel um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Selsingen I vs Sittensen I: 2:1

Nach einem Rückstand drehten wir das Spiel durch Tore von Milan und Benjamin.

Wilstedt I vs Selsingen I : 1:1

Nach dem Rückstand schoss Bastian den Ausgleich.

Selsingen I vs Gnarrenburg II: 3:0

Hier drehten wir voll auf und gewannen 3:0 durch Tore von Bastian und 2 x Milan.

Es kam dann zum Siebenmeterkrimi zwischen Wilstedt und uns.

Lennert hielt die ersten beiden Siebenmeter, Milan verwandelte, Bastian traf die Latte, Tom konnte nicht verwandeln.

Also mussten weitere Schützen ihr Glück versuchen. Und wieder hielt Lennert, damit hielt er 3 von 4 Siebenmetern -sensationell. Lukas Schröder trat an und verwandelte souverän - der Turniersieg war unser!


Am 22.2.2009 spielten im Finale der Hallenkreismeisterschaft in Lauenbrück. 




fotoalbum.web.de/gast/detlef.detjen/HKM_2009

Aufstellung:
Der lässt keinen rein: Lennert Schlesselmann
Da kommt ihr nicht vorbei: 
Leon Wohlgemuth und Lukas Schröder
Eben noch vorne und schon wieder hinten: 
Tom Detjen
Die spielen zusammen und alle Gegner schwindlig: Milan Postels und Bastian Brandt
Unsere Top-Joker: 
Lukas Bäuerle, Benjamin Geisler, Felix Dammann 

 

Teilnehmer
 
JSG Gnarrenburg I
JSG Co.-Selsingen I
TuS Heeslingen I
SV Fort. 83 Rotenburg I
JSG Fintau I
SV Schwitschen I


Es kam also zu einem Treffen der 6 besten Mannschaften im Kreis. 

Im ersten Spiel ging es gegen Gnarrenburg. Wir spielten relativ defensiv, Tom ging in die Abwehr und Leon war auf den Spielmacher angesetzt. Leider ging Gnarrenburg mit einer Bogenlampe von der Mittellinie mit 1:0 in Führung. Und wir schafften es leider nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Endergebnis 1:0 für Gnarrenburg.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Gastgeber Fintau. Wir spielten hier wesentlich offensiver und erspielten zahlreiche Torchancen. Auf der anderen Seite war es Lennert, der mit einer überragenden Leistung sein Tor sauber hielt. Endstand 0:0.

Im dritten Spiel ging es gegen den späteren Kreismeister aus Schwitzen. Dickes Lob an die Mannschaft, die auch hier klasse mithielt und einige zum Teil 100%ige Chancen erspielte. Das Glück war heute allerdings nicht unser Freund und so ging der Ball gegen Latte und Pfosten statt ins Tor. Auf der anderen Seite machte Schwitzen mächtig Druck und dann stand es kurz vor Schluss 1:0 für Schwitzen. Leider wieder knapp verloren.

Da kam uns Heeslingen gerade richtig. Wir machten richtig Druck und durch Tore von Milan und Lukas Schröder gewannen wir mit 2:0.

Im letzten Spiel ging es gegen Rotenburg. Auch in diesem Spiel erarbeiteten die Jungs Chance um Chance, trafen Pfosten und Latte, nur leider nicht das Tor. Rotenburg schaffte es und gewann dass Spiel mit 1:0.

Wir belegten einen guten 4. Platz und können feststellen, dass es im ganzen Kreis Rotenburg derzeit keine Mannschaft gibt, die uns an die Wand spielen kann. 





Am 15.2.2009 nahmen wir am Hallenturnier von Ostereistedt/Rhade in Selsingen teil.

Aufstellung:
Lennert Schlesselmann, Leon Brandt, Felix Dammann, Lennart Kahrs, Florian Ohle, Tom Detjen, Bastian Brandt, Milan Postels, Lukas Schröder 



Unsere Gegner:
Ostereistedt/Rhade
Anderlingen
Ummel
Tarmstedt
Gnarrenburg
Nach tollem Spiel erkämpften wir den 2. Platz.

14.2.2008 Turnier in Zeven




Aufstellung:
Lennert Schlesselmann, Leon Wohlgemuth, Lukas Schröder, Felix Dammann, Max-Ole Zbrug, Lukas Bäuerle, Benjamin Geisler, Tom Detjen, Milan Postels

Am Turnier nahmen 8 Mannschaften in 2 Gruppen teil. Wir hatten die etwas stärkere erwischt und im ersten Spiel ging es gegen Zeven I. Zeven kam mehrfach gefährlich vor unser Tor, aber unsere Abwehr stand mal wieder sehr sicher. Auf der anderen Seite hatten auch wir einige Chancen, ein Tor gelang uns aber nicht. Das Spiel endete 0:0.

Auch gegen Gnarrenburg konnten wir ganz ordentlich mithalten, Gnarenburg gewann aber letzendlich durch einen Abwehrfehler und einen Freistosstreffer mit 2:0. Mit etwas mehr Glück wäre das Spiel nicht verloren gegangen. 

Gegen Wilstedt mußten wir nun unbedingt mit 2 Toren gewinnen, um Punkt- und Torgleich mit Zeven auf den zweiten Platz zu kommen. Gewonnen haben wir das Spiel mit 1:0 durch ein schönes Tor von Lukas Schröder. Und so kamen wir auf den 3. Platz in der Vorrundengruppe.

Gegen Heeslingen spielten wir im letzten Spiel um Platz 5. Dieses gewannen wir verdient mit 1:0 durch ein Tor von Benjamin.

Halbfinale der Hallenkreismeisterschaft. Wir spielten am 7.2.2009 in folgender Besetzung: 

Torwart: Lennert Schlesselmann
Abwehr: Leon Wohlgemuth und Lukas Schröder
Zentral: Tom Detjen
Angriff: Milan Postels, Bastian Brandt im Wechsel mit Lukas Bäuerle

Benjamin Geisler ist leider vor Ort erkrankt und Max-Ole Zbrug konnte nicht mit.

Unsere Ergebnisse: 

Selsingen - Ostereistedt/Rhade II  2:0 durch Tore von Milan und Lukas B.

In diesem Spiel kam nicht ein einziger Schuss auf unser Tor und wir gewannen verdient mit 2:0

Anderlingen - Selsingen 1:1 durch ein Tor von Bastian

Wir gingen früh in Führung und setzten Anderlingen unter Druck. Aber auch Anderlingen machte mächtig Druck und erzielte aus dem Gewühle heraus das 1:1. Spielentscheidend war in diesem Spiel, dass wir den besten Spieler der Anderlinger in Manndeckung nahmen und er dadurch fast wirkungslos wurde.

Bremervörde II - Selsingen 0:1 durch ein Last-Minute Tor von Lukas B.

Tore schießen kann so schwer sein. 11 Sekunden vor dem Schlusspfiff schoss unser "Bomber" Lukas B.  das erlösende Tor.

Selsingen - Gnarrenburg II 2:1 durch Tore von Milan und Lukas B.

Vor dem Spiel wussten wir, ein Sieg und wir sind durch. Und dann schießt Gnarrenburg per Eckball das 1:0. Die Jungs gaben noch mal alles, Milan glich aus und 2,5 min. vor dem Schlusspfiff wurde Lukas B. eingewechselt. Und der hatte heute einfach einen guten Lauf. Sein drittes Tor bedeutete den Einzug ins Finale.
Wir haben es tatsächlich geschafft! Wir etwas Glück aber auch einer tollen Leistung gewannen wir das Halbfinale und freuen uns nun auf die Endspiele.


Am 14.12.2008 spielten wir  auf einem Turnier in Gnarrenburg.

 Aufstellung: Lennert Schlesselmann, Leon Wohlgemuth, Lukas Schröder, Tom Detjen, Milan Postels, Bastian Brandt, Max-Ole Zbrug

Tom fehlte krankheitbedingt, Felix sprang kurzfristig ein.

Unsere Mannschaft spielte ein super Turnier und kassierte nur einen einzigen Gegentreffer, dieser fiel im Endspiel gegen Bremervörde I. Der 2. Platz war unser!

Am 13.12.2008 spielten wir auf dem Turnier in Tarmstedt (MTV Wilstedt).
 

6.12.2008: Unser Nikolausturnier

Das erste Turnier fand von 9.00 - 11.00 Uhr statt. Hier spielte Selsingen III. Unsere Gegner waren:

 

Sandbostel, Bevern, Bremervörde

Aufstellung Selsingen III:

Leon Brandt, Florian Ohle, Hannes Bars, Bela Thian Hastedt, Jemuel Neumann, Christop Rötterer, Thees Winkelmann, Bennet Gast, Sally

Die Mannschaft holte nach tollen Spielen den 1. Platz!

Das zweite Turnier lief von 11.15 Uhr bis 13.15 Uhr. Hier spielt Selsingen II. Unsere Gegner waren: 

Selsingen III, Hesedorf, Ostereistedt, Bevern

Aufstellung Selsingen II:

Felix Dammnann, Lennart Kahrs, Lukas Bäuerle, Marcel Brunkhorst, Jonas Müller, Felix Sänger, Benedikt Hammers, NiKlas Purol

 

Auch Selsingen II holte den 1. Platz! Selsingen III spielte das 2. Turnier und errang den letzten Platz nach großem Kampf.

 
Das letzte Turnier begann um 13.30 Uhr. Hier spielte Selsingen I. Unsere Gegner waren: 

A/O/B, Anderlingen, Ostereistedt, Bremervörde, Hesedorf

Aufstellung Selsingen I:
Lennert Schlesselmann, Max-Ole Zbrug, Lukas Schröder, Leon Wohlgemuth, Tom Detjen, Milan Postels, Bastian Brandt

 

Auch unsere erste Mannschaft holte den Goldpokal!

 
Aufstellung: Lennert Schlesselmann, Florian Ohle, Leon Brandt, Benjamin Geisler, Felix Dammann

Krankheitbedingt fehlten Lennart Kahrs und Lukas Bäuerle. Als Ersatz spielten Tom und Milan. Ohne Abmeldung fehlte Florian   

Das erste Spiel verloren wir sehr unglücklich gegen Wörpedorf durch einen unhaltbaren Gegentreffer in der ersten Minute. Im zweiten Spiel ging es gegen den Rotenburger SV. Wir schafften ein 0:0 dank unserer soliden, neuformierten Abwehr (Leon und Felix) und einen wie immer starken Torwart. Im dritten Spiel schafften wir auch gegen den Gastgeber ein 0:0. 

In den k.o. Spielen ging es zunächst gegen Ummel, wir gewannen hier souverän mit 3:0 durch Toren von Milan (2) und Felix.

Im Spiel um Platz 5 schoss der immer stärker werdende Benjamin ein Tor und wir gewannen mit 1:0 und schafften gegen starke Mannschaften einen guten 5. Platz.


Am 23.11.2008 starteten wir in der Hoffnungsrunde der HKM gegen BSC III, Hipstedt und Gnarrenburg IV.

Aufstellung: Lennert, Leon W., Lukas Schr., Tom, Milan, Bastian, Lukas B., Benjamin

Unsere Jungs zeigten sich heute von ihrer besten Seite und so wurde gleich das erste Spiel gegen Hipstedt souverän mit 3:0 durch Tore von Milan, Bastian und Lukas B. gewonnen.

Auch im zweiten Spiel waren wir die bessere Mannschaft, obwohl Gnarrenburg auch nicht ungefährlich war. Milan schoss das Tor und wir gewannen verdient mit 1:0.

Direkt danach ging es gegen den BSC III. Wir waren auch hier überlegen und gewannen mit einen schönen Kopfballtor von Milan mit 1:0.

Nun kann die Hallenkreismeisterschaft für uns mit dem Halbfinale am 7. Februar weitergehen.



Der Klassiker am 27.9.2008
Selsingen gegen Anderlingen

Aufstellung: 
Tor - Lennert Schlesselmann
Abwehr - Leon Wohlgemuth, Tom Detjen, Lukas Schröder
Mittelfeld und Angriff: Felix Dammann, Max-Ole Zbrug, Lukas Bäuerle, Milan Postels, Bastian Brandt, Benjamin Geisler (C)

Heute ging es gegen unsere Freunde aus Anderlingen. Wir wußten, dass hier ein spielstarkes Team in die Selsinger Arena kommt und dass wir als Team eine Bestleistung bringen mußten um mitzuhalten.

Von Beginn an spielten wir schönen Kombinationsfussball, die Positionen wurden gehalten (Klasse!!) und die ersten Chancen (zum Teil 100%igen) waren das Ergebnis. Auf der anderen Seite griff uns Anderlingen immer wieder gefährlich an, doch unsere eingespielte Abwehr stand sehr gut und wenn doch mal ein Schuß aufs Tor ging war unser Keeper zur Stelle. 

Unsere Angriffsbemühungen wurden 2 x belohnt und Lukas Bäuerle und Benjamin Geisler sorgten für den verdienten 2:0 Pausenstand.

In der 2. Halbzeit stümte Anderlingen mit Wut im Bauch auf unser Tor und nach einer Ecke erzielte der überragende Anderlinger Spielmacher den Anschlusstreffer. Und obwohl unsere Abwehr und vor allem der fast unbezwingbare Lennnert im Tor eine sehr gute Leistung boten fiel der Ausgleich. Ganz ausschalten lässt sich Anderlingen halt nicht. 

Doch wir steckten nicht auf und nach einem wunderschönen Angriff stand Benjamin frei vor dem Tor und schoss in Torjägermanier das 3:2, die erneute Führung. Leider währte die Freude über den Vorsprung nur kurz, denn erneut glich Anderlingen aus. Kurze Zeit später pfiff der sehr souveräne Schiri Rolf das Spiel ab. 3:3 lautete der Endstand.

Die Zuschauer sahen eine spannende Partie, die wir mit etwas mehr Glück für uns hätten entscheiden können. Mit etwas mehr Pech und einem anderen Torwart hätten wir das Spiel aber auch verlieren können, sodass dieses Unentschieden ein gerechtes Ergebnis ist. 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. JSG Gnarrenburg I 6 6 0 0 55:8 47 18
2. JSG Oste I 6 4 0 2 30:13 17 12
3. JSG Conc. - Anderlingen I 6 3 2 1 26:14 12 11
4. Bremervörder SC I 6 3 2 1 20:13 7 11
5. TuS Heeslingen I 6 3 0 3 15:27 -12 9
6. JSG Conc. - Selsingen I 6 1 2 3 14:20 -6 5
7. TuS Zeven I 6 1 0 5 10:21 -11 3
8. TuS Heeslingen II 6 0 0 6 3:57 -54



Samstag, 20.9.2008 12.15
Selsingen I gegen Heeslingen I   3:5

Aufstellung:
Tor: Felix Dammann
Abwehr: Leon Wohlgemuth, Tom Detjen, Lukas Schröder
Mittelfeld und Angriff: Lennart Kahrs, Milan Postels, Benjamin Geisler, Bastian Brandt, Florian Ohle, Max-Ole Zbrug

Heute spielten wir gegen Heeslingen I. Rein von den Ergebnissen her, müßte das ein Gegner sein der zu packen ist. So weit die Theorie.

Das Spiel begann optimal für uns. Ein Heeslinger Abwehrspieler touchierte den Ball am Rande des Strafraums mit der Hand und der sehr souveräne Schiri kannte kein Erbarmen. Elfmeter. Basti lief an Schuss - Tor. Super Anfang.

In der Folge kam aber auch Heeslingen mehrfach gefährlich vor unser Tor und schoss zweimal rein. Halbzeitstand 1:2 aus unserer Sicht. In der Halbzeitpause wurden die Jungs noch einmal motiviert, allein der Trainer war nicht bereit die geforderte Siegprämie von 1 Ü-Ei pro Spieler zu bezahlen und sprach stattdessen eine pauschale Siegprämie aus.

In der 2. Halbzeit gingen schien es so, als ob die Kräfte schwanden, es sah fast so aus, als ob unsere Jungs immer mal wieder überlegten, ob es denn heute Sinn macht, mit vollem Einsatz um jeden Ball zu kämpfen. Betonen möchte ich allerdings, dass es auch Ausnahmen gab und Spieler dabei waren, die bis zum Umfallen kämpften. Andere taten aber leider dementsprechend weniger.

Wir schossen noch 2 Tore durch Milan, Hesslingen leider noch 3 und so siegte Heeslingen heute mit 5:3 und das nicht ganz unverdient.

Fazit: Unsere Jungs spielen nicht immer mit dem gleichen Einsatz und auf gleichem Niveau. Das ist in der Bundesliga aber ja so. Vielleicht war auch die "Englische Woche" mit Training am Mittwoch und den Spielen am Donnerstag und Samstag doch ein wenig zuviel.





18.9.2008: BSC I gegen Selsingen I     2:2 

Aufstellung
Tor: Jonas Müller
Abwehr: Lukas Schröder, Tom Detjen, Leon Wohlgemuth
Mittelfeld: Benjamin Geisler, Lukas Bäuerle, Max-Ole Zbrug, Felix Dammann
Angriif: Milan Postels, Bastian Brandt

Heute spielten wir mit einem neuen Keeper. Lennert war krank und Jonas sprang kurzentschlossen für ihn ein. Und machte ein gutes Spiel. Danke Jonas!

Das Spiel begann so, wie wir es nicht gewünscht hatten. Gleich im zweiten Anlauf umspielte der BSC unsere Anwehr und der Ball landete im Netz. 1:0 für den BSC. Es schien fast so, als rüttelte uns dieses Tor wach. Die Abwehr stand immer besser, Leon und Tom machten ein gutes Spiel, ein Sonderlob hat heute aber Lukas Schröder verdient, der ein sehr gutes Spiel machte und zeigte was er wirklich drauf hat.

Wir hatten unsere Möglichkeiten und nach einer Ecke von Tom war Milan zur Stelle und machte ihn rein. 1:1. Der BSC setzte uns permanent mit Angrififen unter Druck und nur dem beherztem Einsatz unserer Abwehr (Torwart inkl.) half uns das Unendschieden zu halten. Ein Konter durch Bastian und Milan hebelte die BSC Abwehr aus und wieder war es Milan der zum 2:1 Pausenstand erhöhte.

In der zweiten Hallbzeit versuchte der BSC mit aller Macht das Ergebnis zu korrigieren, Angriff über Angriff rollte auf unser Tor. Aber auch wir erspielten einige Konterchancen. Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann das 2:2 und der Ausgleich war verdient. Dass es dabei blieb, verdanken wir heute unserer kompakten Abwehrkette und den Vorderleuten, die ebenso um jeden Ball kämpften.  Weiter so Jungs, wir sind stolz auf euch!

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. JSG Gnarrenburg I 4 4 0 0 42:2 40 12
2. JSG Oste I 4 3 0 1 15:6 9 9
3. Bremervörder SC I 4 2 2 0 15:6 9 8
4. JSG Conc. - Anderlingen I 4 2 1 1 14:11 3 7
5. JSG Conc. - Selsingen I 4 1 1 2 8:12 -4 4
6. TuS Zeven I 4 1 0 3 10:14 -4 3
7. TuS Heeslingen I 4 1 0 3 6:24 -18 3
8. TuS Heeslingen II 4 0 0 4 2:37 -35
 


9.9.2008: Selsingen I vs Oste I

Anfangs-Aufstellung:

Tor: Lennert Schlesselmann
Abwehr: Tom Detjen (C), Bastian Brandt, Leon Wohlgemuth
Mittelfeld und Angriff: Lukas Bäuerle, Flotzan Ohle, Milan Postels
Ersatz: Lukas Schröder, Max-Ole Zbrug, Lennart Kahrs

Heute ging es gegen die spielstarke Truppe aus Elm. Unsere Jungs begannen ein klasse Spiel, die Defensive stand und vorne machten wir Druck. Wir waren mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar besser. Halbzeitstand 0:0

In der zweiten Halbzeit mußten wir den Druck verstärken um ein Tor zu machen. So ging Basti nach vorne links und zusammen mit Milan über rechts überannten  wir Oste förmlich. Prompt fiel das 1:0. Oste kam nun stärker und drang auf den Ausgleich. Dies eröffnete widerum unseren schnellen Spitzen zahlreiche Kontermöglichkeiten. Es gehörte schon eine Menge Pech dazu, dass wir nicht das Tor trafen. Plötzlich glich Oste aus. Es stand 1:1. Oste machte weiter Druck und eine tolle Parade von Lennert rette das Unentschieden. In der folge schaffte es Oste dann aber doch noch zweimal sich freizuspielen, und schaffte so noch ein glückliches 3:1.

Fazit: Unsere Jungs zeigten heute gegen eine sehr gute Mannschaft ein super Spiel. Wir haben tolle Kombinationen und eine gute Raumaufteilung gesehen - weiter so. Besonders gut spielte heute Lennert Schlesselmann, er ist ein sicherer Rückhalt im Tor.

6.9.2008 Heeslingen II vs Selsingen 1
 
Aufstellung:
Tor: Lennert Schlesselmann
Abwehr: Bastian Brandt (C), Leon Wohlgemuth, Max-Ole Zbrug, Lukas Schröder
Mittelfeld und Sturm: Benjamin Geisler, Felix Dammann, Milan Postels, Lukas Bäuerle

Wir spielten heute mit 8 Spielern und einer verstärkten Defensive. Damit wollten wir einen schnellen Gegentreffer verhindern. Sehr schnell kristalisierte sich heraus, dass die junge Heeslinger Truppe nicht mithalten können. Nachdem wir Chancen für 5 Tore vergaben erzielte Milan in der ersten Halbzeit das 1:0.

In der 2. Halbzeit setzten wir unseren Sturmlauf fort und 2x Milan und 2 x Bastian erzielten den verdienten 5:0 Endstand.

Sehr auffällig spielte heute Lukas Bäuerle, der im Laufe des Spiels immer besser wurde und zeigte, dass er viel mehr kann als in der Vergangenheit gezeigt. Aber auch alle anderen Jungs gaben ihr Bestes und wer genau hinsah, dem fiel auf, dass wir allein durch das Halten von Positionen erheblich besser spielen. Dies gelang einigen sehr gut und anderen nicht so gut. Daran werden wir weiter üben. Heute hatten wir einen dankbaren Gegner, der nächste wird sicherlich ein ganz anderer Brocken.

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. JSG Gnarrenburg I 2 2 0 0 13:2 11 6
2. JSG Conc. - Anderlingen I 2 1 1 0 6:2 4 4
3. Bremervörder SC I 2 1 1 0 5:4 1 4
4. JSG Oste I 2 1 0 1 9:4 5 3
5. JSG Conc. - Selsingen I 2 1 0 1 5:7 -2 3
6. TuS Heeslingen I 2 1 0 1 5:8 -3 3
7. TuS Zeven I 2 0 0 2 2:10 -8 0
8. TuS Heeslingen II 2 0 0 2 1:9 -8 0


30.8.2008 Selsingen I vs Gnarrenburg I     0:7

Aufstellung: 
Tor Bastian Brandt / Lennert Schlesselmann
Abwehr Leon Wohlgemuth, Lennert Schlesselmann, Lukas Schröder
Mittelfeld: Milan Postels, Felix Dammann (C), Benjamin Geisler, Max-Ole Zbrug
Sturm: Lukas Bäuerle, Bastian Brandt

Ohne Abmeldung fehlte: Lennart Kahrs

Sehen wir es mal positiv. Wir konnten heute alle live erleben wir richtig guter Fussball gespielt wird. Gnarrenburg führte es uns vor. Und unsere Jungs waren, vor allem im defensiven Bereich überfordert, mit 7 Toren waren wir heute eigentlich noch ganz gut bedient. Oder anders: Es hätten einerseits mehr werden können, andererseits hätten einige auch nicht fallen dürfen. Im Gegenzug hatten wir - vor allem in der zweiten Hälfte - einige Möglichkeiten, die wir aber leider nicht verwerten konnten.

Der Reihe nach: Bereits nach ca. 4 Minuten lagen wir 2:0 hinten, Gnarrenburg hatte uns total überrascht und während wir noch gar nicht ganz auf dem Platz standen schossen unsere Gegner die Tore. Gnarrenburg ließ den Ball laufen, hielt die Positionen und spielte uns geschickt aus. Halbzeitstand 0.4. 

In der zweiten Halbzeit stürmte Bastian und Lennert ging ins Tor. Max-Ole spielte defensiver. Dadurch spielten wir etwas besser, wenngleich Gnarrenburg eigentlich nur abwarten mußte, dass wir mit 4 Spielern stürmten. Sie fingen dann den Ball ab und konnterten uns aus. Endstand 0:7

Wir müssen das Spiel in aller Ruhe analysieren, daraus lernen und hoffen, dass wir heute gegen den stärksten Vorrundengegner gespielt haben.

Spiel Heim Gast Anstoß verlegt auf Tore
  Samstag, 30.08.2008
002 TuS Heeslingen I TuS Heeslingen II 10:00       4:1
 
001 Bremervörder SC I JSG Oste I                                                               3:2
 
003 JSG Conc. - Selsingen I JSG Gnarrenburg I                                      0:7
 
004 TuS Zeven I JSG Conc. - Anderlingen I                                               0:4







24.8.2008 Turnier in Westerwesede
Aufstellung
1. Bastian Brandt
2. Felix Dammann
3. Lennert Schlesselmann
4. Benedikt Hammers
5. Lukas Schröder
6. Benjamin Geisler
7. Lukas Bäuerle
8. Milan Postels
9. Leon Wohlgemuth

Arschtor
Konzentrierte Vorbereitung vor dem Spiel :-))
Achtung: für weitere Bilder bitte das obige Bild anklicken!

1. Spiel gegen Elsli II: Von Anfang an waren unsere Jungs Herr auf dem Platz und gewannen verdient mit 3:0 durch Tore von Felix, Benedikt und Milan.
2. Spiel gegen Wümme I: Diesem Gegner waren wir noch nicht gewachsen. Wümme stand hinten sicher und kam dann mit z.T. 5 Spielern auf unser Tor zu. Unsere Jungs hatten Probleme mit dem Umschalten von Angriff auf Abwehr. Wir verloren 3:0.
3. Spiel gegen KAWU II: Wir stellten um, Felix ging ins Tor, Basti ins Mittelfeld. Das Spiel gewannen wir hoch verdient mit 4:1 durch jeweils 2 Tore von Bastian und Milan. 
So landeten wir in der Gruppe auf dem 2. Platz und es kam das Spiel um den Gesamt 3. Platz gegen Sittensen VI. Diesmal spielte Tom mit Gips von Begi
 
  Es waren schon 21395 Besucher (39232 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=